Pin-to-Pendant Konverter

Broschen und Pins gehören zu meinen bevorzugten Schmuckstücken. Aber ich habe festgestellt, dass sich Broschen besser als Anhänger verkaufen lassen. Es gibt immer diese eine Kundin, die ein ganz spezielles Design besonders mag, das Schmuckstück aber nur kaufen möchte, wenn es  auch als Anhänger erhältlich ist.
Um diesem Dilemma aus dem Weg zu gehen, habe ich ein kleines Extra erfunden – den Pin-To-Pendant Konverter – der ganz leicht über die Broschennadel geschoben werden kann um die Brosche in einen Anhänger zu verwandeln.

Und so wird’s gemacht:

Als erstes muss eine dünne Röhre mit einem noch kleineren Lock mit dem Extruder ausgedrückt werden. Konditioniere schwarzen Clay, setze den kleinsten Core-Adapter und die Kreisscheibe mit dem 2,5 mm-Loch in den Extruder ein und presse eine lange Schlange aus. Schneide sie in etwa 20 cm lange Stücke.

Lege die Stücke so gerade wie möglich auf eine glatte Fliese und härte sie für eine halbe Stunde bei der höchstmöglichen Temperatur. Für Kato Clay sind das 160°C und 130°C für jede andere Claymarke.

Während die Röhren im Ofen sind rolle schwarzen Clay in mittlerer Dicke (ca. #3) mit der Nudelmaschine aus und wickele die Platte um eine 5mm-Stricknadel. Ich benutze eine 5mm-Nadel um sicher zu gehen, dass meine 3 mm dicke Kautschukschnur am Ende hindurch passt.

Schließe die Naht indem du die Nadel auf deiner Arbeitsfläche vorsichtig hin und her rollst.


Wenn du möchtest kannst du den Clay auch noch etwas texturieren.

Nun benutze eine dünne Stricknadel (2-2,5 mm) um einen Kanal in den rohen Clay zu pressen.

Dies hinterlässt eine Vertiefung im rohen Clay.

Streiche flüssigen Clay in den Kanal.
Löse die gehärteten und abgekühlten dünnen Röhren von der Fliese und schneide die enden sauber ab.


Drücke eine dünne Röhre vorsichtig in den Kanal. Härte die Doppelröhre erneut für mindestens 30 Minuten bei gleicher Temperatur wie zuvor.

Entferne die Stricknadel sobald die Röhre gehärtet und leicht abgekühlt ist. Das geht am einfachsten, wenn der Clay noch warm (nicht heiß) ist. Der Querschnitt der Röhre sieht jetzt so aus.

Nun messe deine Broschennadel …

… und schneide ein passendes Stück von deiner Röhre ab. Das Stück sollte etwa 3-4 mm kürzer sein als die Nadel, damit man die Brosche noch richtig schließen kann.


Schiebe die Doppelröhre über die Broschennadel …

… und schließe sie.

Nun kannst du dein Collier durch die größere Röhre schieben und deine Brosche als Anhänger tragen.
Falls der Verschluss deines Colliers größer ist als die Schnur, musst du evtl. eine etwas dickere Stricknadel für die große Röhre benutzen.

Viel Spaß

© Bettina Welker, 2014

Dieses Tutorial darf unter
Nennung des Urhebers ge-
teilt werden.
Auch ein Link zurück zu
dieser Seite ist gern gesehn.
Bitte nehmt KEIN GELD,
wenn ihr dieses Tutorial
mit anderen Menschen
teilt.
Es ist ein freies Tutorial,
also bitte behaltet das so bei.

Danke!

de_DE
en_US